Petersberger Trainertage als digitales Event – die #vtt 2021

17. Mai 2021

Eines meiner Jahreshighlights sind die Petersberger Trainertage, eines der bedeutendsten Branchentreffen für Weiterbildungsprofis und Personalexperten. Obwohl auch in diesem Jahr auf Events alles anders ist, hat sich zumindest an dieser Tatsache nichts geändert. Allerdings war die Art der Durchführung völlig neu. Aus den etablierten Petersberger Trainertagen unseres langjährigen Kunden, der managerSeminare Verlags GmbH, wurden in diesem Jahr die virtuellen Thementage #vtt. Die VTT fanden vom 15. bis 17. April 2021 – und zwar ganz pandemiegerecht – als digitales Event statt. Dabei bin ich stolz und begeistert, dass wir als Impulspiloten unter diesen neuen Rahmenbedingungen für die Konzeption und Umsetzung des Streamingparts mit dabei waren.

#VTT digitales Event im maritimen PopUp Studio

Anstatt wie traditionell auf dem Petersberg bei Bonn, wurde dieses Jahr mitten im Hamburger Hafen aus der neuen Streaminglocation des Museumsschiffes „Cap San Diego“ nach ganz Deutschland hinaus gesendet. In maritimem Ambiente moderierte Nicole Bußmann, die Chefredakteurin der managerSeminare, als Kapitänin des digitalen Events gemeinsam mit mir auf der Schiffsbrücke durch die 3 Veranstaltungstage. Unter den drei Schlagworten Hybrid Learning, Hybrid Working/Leadership und Hybrid Business wurden Konzepte, Ideen und Anregungen für das NewNormal der Personalentwicklung präsentiert und diskutiert. Mit abwechslungsreichen und interaktiven Keynotes, Workshops, Deep Diving, Austauschformaten und Networking beleuchteten Experten und Teilnehmer das Zauberwort „hybrid“. Dabei zeigten sie unterschiedliche Lösungen für die Noch- und Nach-Corona-Welt auf.

Größere Reichweite von digitalen Events

Verglichen mit dem bisherigen Präsenzformat war die gesteigerte Reichweite der digitalen Veranstaltung ein toller Pluspunkt der ersten virtuellen Thementage. Ohne Reisezeiten und Unterbringungskosten konnten mit diesem innovativen Mix deutlich mehr Personal- und Organisationsentwickler, HRler, Führungskräfte, Trainer, Beraterinnen, Coachs & Co. erreicht werden als in den Jahren zuvor.
Bei den Teilnehmern an den Bildschirmen zu Hause kam der abwechslungsreiche digitale Mix aus aktiven und passiven Parts, hochwertiger Optik, stabiler Streamingtechnik und spannenden Inhalten sehr gut an und wurde als echte Alternative zum Präsenzevent gelobt.

Inhaltliche Anpassung auf das digitale Format

Ein wichtiger Faktor, der maßgeblich zu dem Erfolg der #vtt beitrug, war das Verständnis, die Bereitschaft und der Mut unseres Kunden, die Inhalte eines bestehenden Präsenzformates radikal digital umzudenken. Erst wenn die geplanten Inhalte auf das digitale Medium, die neuen technischen Möglichkeiten und die veränderten Bedürfnisse der Teilnehmer zu Hause am Bildschirm hin angepasst werden, können ganz großartige, digitale Events entstehen, die auch über 3 Tage hinweg aufmerksam verfolgt werden und begeistern.

Bleibt flexibel – wagt Neues – und lasst Euch nicht unterkriegen!

Euer Ralf Schmitt und das Team der Impulspiloten

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen:

Digitales „EVENT TO GO” – unser kompaktes Angebot für kleinere Events!

Größtes Museums-Frachtschiff der Welt wird zur top Streaming-Location

Wie Du Deine Teilnehmer gut durch Dein digitales Event führst