Irritation, Interaktion, Improvisation​

Dieser Workshop richtet sich an alle interessierten Mitarbeiter und Führungskräfte, die den Blick über den Tellerrand wagen möchten.

Ziel des Workshops ist es, den Teilnehmern die Techniken des ImproTheaters näher zu bringen und aufzuzeigen, wie diese in den eigenen Arbeitsalltag nützlich übertragen werden können.

Ralf Schmitt wird die Inhalte Ausstrahlung, Wirkung, Körpersprache, Umgang mit Stress-Situationen etc. vor dem Hintergrund seiner eigenen Bühnenerfahrung mit den Teilnehmern bearbeiten. Die Themen Irritation, Interaktion und Improvisation sowie der Einsatz von Spontaneität dienen dabei als Grundlagen. Es geht vor allem darum, individuelle Stärken der einzelnen Teilnehmer zu erkennen und diese zu stärken und zu lernen, wie sie gezielt eingesetzt und genutzt werden können.

Wichtig ist, dass die Teilnehmer durch viel praktisches Arbeiten und Ausprobieren die eigenen Grenzen und Möglichkeiten erkennen und austesten können und sich gleichzeitig auch noch mit Spaß und Humor dem Thema nähern.