Flexibles Mindset für flexible Events

7. Oktober 2021

Gerade jetzt, wenn die ersten Blätter anfangen zu fallen, scheinen Live-Events wieder ihre ersten zarten Sprossen auszutreiben. Geimpft oder genesen könnte man fast schon so etwas wie Live-Event-Frühlingsgefühle entwickeln. Ich jedenfalls habe es die letzten Tage sehr genossen, mit meinen Vorträgen zu einem flexiblen Mindset auf der Bühne zu stehen – und vor der Web-Kamera. Aber vielleicht ist das jetzt einfach das Konzept der Zukunft?

3 Keynotes – 3 Eventformate

Drei Vorträge in zehn Tagen, dazwischen noch zwei Moderationen. Wäre da nicht die Maske auf den Reise quer durch Deutschland im Gesicht und ein Drittel der Aufträge für ein digitales oder zumindest hybrides Publikum – man käme fast ins Schwärmen, wie Normal sich das Leben zwischenzeitlich anfühlt. Aber was ist schon normal?
Von den drei Keynotes fand eine für Führungskräfte der Stadt Leipzig unter Hygiene Bestimmungen tatsächlich live vor Publikum statt. Eine weitere Keynote habe ich für den Fresh Content Congress hybrid mit Live Publikum vor Ort und gleichzeitig Onlinezuschauern am Bildschirm im Livestream gegeben. Zu guter Letzte stehe ich für das Macher Festival heute komplett digital in einem PopUp Studio.

Flexibles Mindset

Vielleicht ist das jetzt das neue Normal? Vielleicht stellen wir uns vor einer Veranstaltung in Zukunft irgendwann ganz selbstverständlich die Frage, ob es überhaupt nötig ist, als Keynote Speaker anwesend zu sein. Oder aber: Wo befindet sich die Zielgruppe? Ist sie deutschlandweit oder sogar weltweit verteilt? Vielleicht lohnte es sich, Reisekosten- und emissionen mit einem digitalen Event einzusparen? Noch weiter in Richtung der Bedürfnisse der Teilnehmenden gedacht: Wiegt das Event die Reisezeiten der Teilnehmer auf? Vielleicht sind die Teilnehmenden dankbar, flexibel wählen zu können, ob sie ein Jahr präsent vor Ort teilnehmen oder sich kurzfristig digital zuschalten – ohne z. B. wichtige Brancheninformationen zu verpassen?

Allerspätestens Corona hat uns gezeigt, wie wichtig es ist, flexibel reagieren zu können. Die Umstände, Rahmenbedingungen und Gegebenheiten in unserem Leben verändern sich – mit einem flexiblen Mindset bleiben wir beweglich und damit selbst- und nicht fremdbestimmt.

Bleibt flexibel – im Kopf, im Beruf und bei Events!

Euer Ralf Schmitt und das Team der Impulspiloten

 

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen

Mindset Events – unkonventionelles Format, das begeistert!

GSA Convention 2021: Gemeinsam durch wilde Zeiten

10 Tipps für hybride Events, die begeistern