Experten-Talk #11: Moderation von Live-Events

Janine Mehner

Um eine gelungene Veranstaltung durchzuführen braucht es neben guter Planung im Vorfeld natürlich auch einen guten Gastgeber. Bei größeren Events oder Veranstaltungen im Businessbereich übernimmt diese Funktion der Moderator oder die Moderatorin. Viele Veranstalter und Unternehmen tuen sich jedoch schwer damit, einen externen Dienstleister zu buchen, der mit seinem Gesicht das komplette Event und für den Abend natürlich auch das Unternehmen repräsentiert.

Wie also sollte man bei der Auswahl eines guten Moderators vorgehen? Um diese Frage zu beantworten habe ich mir als Expertin Janine Mehner,eine geschätzte Moderationskollegin, zu mir auf die Impulspiloten Couch eingeladen. Schaut Euch das ganze Gespräch im Video unten an!

Was muss ein guter Moderator können?

Einen Laien auf die Bühne zu stellen, der durch die Veranstaltung führt, ist eigentlich immer eine schlechte Idee (siehe dazu auch meinen Beitrag „5 Veranstaltungs-Tabus“). Denn ein guter Moderator fühlt sich auf der Bühne, wie in seinem eigenen Wohnzimmer. Er schafft es, Informationen auf den Punkt zu präsentieren und gibt dem Publikum gleichzeitig dabei das Gefühl, gut unterhalten zu werden. Er hat auf der Bühne die Zügel in der Hand und die Zeit im Blick. Auch in ungeplanten Situationen kann er flexibel reagieren und, wenn es nötig ist, Interviewgäste auch charmant lenken.

Auswahl des Moderators

Bei der Suche nach einem passenden Moderator sind Empfehlungen von Kunden, die den Moderator bereits live erlebt haben, immer ein guter Start.
Die Homepage des Moderators sollte für den ersten Eindruck seiner Arbeit Videos und Referenzen bieten. Natürlich werden in den Videos nur die Schokoladenseiten des Moderators präsentiert. Am besten lernt man daher die möglichen Kandidaten natürlich live auf der Bühne kennen, aber auch in einem persönlichen Gespräch kann man schnell feststellen, ob die Persönlichkeit, das Auftreten, oder auch die Stimme gefällt.

Hinzu kommt, dass viele Moderatoren bestimmte Themen haben, bei denen sie sich besonders gut auskennen, sei es durch eine Spezialisierung, frühere Tätigkeiten oder ganz einfach persönliches Interesse.  Allerdings gehört es zu den Kernkompetenzen eines Moderators, sich in unterschiedlichste Themengebiete einzuarbeiten, um diese dann souverän auf der Bühne repräsentieren zu können.

Kommunikation

Natürlich gehört es zur Vorbereitung eines Moderators, im Vorfeld umfangreiche Recherchen zu dem Unternehmen, den Themen, Gästen, Produkten und der Veranstaltung zu betreiben. Darüber hinaus ist es jedoch wichtig, ihn oder sie gut in die Kommunikation einzubinden. Dazu gehören, ihm oder ihr alle nötigen Informationen zur Veranstaltung, Gästenamen, Regiepläne und ähnliches vorab zukomme zu lassen, um am Ende ein tolles Ergebnis auf der Bühne zu haben.

Und das Sahnehäubchen…

Fazit meines kleinen Plausches mit meiner Kollegin Janina Mehner ist für uns, dass ein guter Moderator eine authentische Persönlichkeit ist, dabei aber gleichzeitig eine neutrale Instanz auf der Bühne darstellt. Er lässt seine Bühnengäste in einem guten Licht strahlen, indem er ihnen Sicherheit gibt und dabei den roten Faden der Veranstaltung nicht aus den Augen verliert. Im besten Fall kann er seinem Kunden aufgrund seiner Erfahrung noch beratend zur Seite stehen um vielleicht den Ablauf des Bühnenprogramms, den Aufbau der Bühne oder Technikeinsatz zu optimieren.

Ich bedanke mit herzlich bei Janina für das tolle Gespräch und wünsche Euch gutes Gelingen mit Eurer nächsten Veranstaltung! Wer noch weitere Hintergrundinfos zu Janina Mehner, absolute NoGos eines Moderators oder unsere unterschiedlichen Meinungen zum Thema Doppelmoderation erfahren möchte, schaut sich das ganze Gespräch im Expertenvideo an.

Bis dahin – bleibt flexibel

Euer Ralf Schmitt

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen:

Experten-Talk #10: 7 Tipps zum Netzwerken, wie ein Profi

Mix-It: Die Moderation mit Mehrwert!

5 Tipps für lebendige Veranstaltungen

TIPPS, THESEN UND TABUS

Melden Sie sich hier zu unseren monatlichen Videoimpulsen an. Sie bekommen von unseren Experten Tipps und Tricks wie Sie Veranstaltungen besser, spannender und nachhaltiger gestalten können. Als Dankeschön und ersten Impuls bekommen Sie sofort einen Download zu unserer „5 wichtigsten Tipps, Thesen und Tabus“  für Ihre nächste Veranstaltung. 


Wir freuen uns auf Sie!

Bis dahin – bleiben Sie flexibel

Ralf Schmitt und das Team der Impulspiloten

Datenschutz

Klasse, Sie haben sich erfolgreich angemeldet.