Das Hybrid-Event – mit mehr Mut neues Potential nutzen

20. November 2020

Hast Du Dich auch schon daran gewöhnt, dass Du in Puschen am Laptop sitzt, während oberhalb des Bauchnabels ein Videomeeting mit der Geschäftsführung stattfindet?
Ist Dein täglicher Dreiklang beim Verlassen der Wohnung mittlerweile auch Schlüssel? Brieftasche? Maske?
Wir sind durchaus sehr anpassungsfähig, so frustrierend die äußeren Bedingungen auch gerade sind. Jetzt gilt es, weiter positiv und offen nach vorne zu schauen, um auch weiterhin kreative und sichere Lösungen zu finden, um unseren (Berufs-)Alltag und durchaus auch schöne und außergewöhnliche Events zu gestalten. Alles was es dafür braucht, ist hier und da ein wenig Mut, um die gewohnten Eventroutinen zu verlassen. Ein hybrid Event bietet dazu tolles Potential – wenn man sich traut, etwas Neues zu wagen.

 

Hybrid Event als Firmenfestival

Viele geplante Veranstaltungen wurden in diesem Jahr abgesagt oder in der Hoffnung auf bessere Zeiten verschoben. Aussitzen ist eine Möglichkeit, jedoch keine wirkliche Lösung. Nachhaltiger Informationsaustausch auf Tagungen, für Produktpräsentationen oder Kick-Off Veranstaltungen ist auch während einer Pandemie wichtig. Darüber hinaus sind auch tolle, gemeinsame Erlebnisse für die Mitarbeiter ein wichtiger Motivator, in ungewöhnlichen Zeiten und unter erschwerten Bedingungen am Ball zu bleiben.

Was es bei der Planung eines hybrid Events vorab zu bedenken gilt haben wir Euch in unserem kostenlosen Whitepaper zusammengestellt. Darin bekommt ihr einen guten ersten Überblick.

Unser Kunde Cassini Consulting hat den Wert eines Events als Highlight, Kommunikationstool und verbindendes Moment für seine Mitarbeiter zu 100 Prozent verstanden und den Stier bei den Hörnern gepackt. Dementsprechend wurde das traditionelle Firmen-Festival in diesem Jahr als hybrid Event veranstaltet. Dazu wurde ein Teil des Programmes in einem PopUp Studio mitten im Unternehmen veranstaltet und dem Onlinepublikum via Stream auf den Bildschirm gesendet. Dazu kamen vorab gedrehte Gemeinschaftsvideos, Festivalpakte per Post nach Hause, digitale Interkationen in Echtzeit und Austauschmöglichkeiten auf einem digitalen Festivalgelände.

Begeistertes Kundenfeedback

Viele haben damit gerechnet, dass es etwas Besonderes wird und irgendwie anders und sicher nett, aber niemand hat damit gerechnet, dass es sooooo cool wird!

1000 Dank!!! Das Bühnen-Set-Up war echt mega und ein richtiger Überraschungseffekt. Es hat richtig Spaß gemacht zuzugucken. Es passte alles super gut in den Gesamtrahmen. Und obwohl es ein langes Programm war, sind echt viele bis zum Schluss drangeblieben und waren begeistert!

Also ganz lieben Dank für die mega krasse Umsetzung vor Ort, die kreativen Ideen und das gut zureden, wenn ich unschlüssig war.
Es war großartig und sicher nicht unser letztes hybrides Event😉

Jennifer Jütlicher – Interne Kommunikation Cassini AG

In diesem Sinne: Bleibt flexibel – und mutig!

Euer Ralf Schmitt und das Team der Impulspiloten

 

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen: 

30 Minuten Digitale Events – das Praxishandbuch ist da!

5 Ideen für eine hybride Weihnachtsfeier

7 wertvolle Tipps für hybride Events!